LABEL HISTORY




english

Berlin, Prenzlauer Berg. here beats the very heart of Zeitgeist: anything that is or is taken as fashion, trends, underground.
das drehmoment has been situated here for more than seven years now. The small busy label, also running an exquisitly assorted mailorder, is steering away from the fancy mix of lifestyle gimmicks and identity offers. das drehmoment goes in for competence and ambition with an attitude of confident understatement, instead of spreading slang and lingo clichés.
It friendly invites you to join the cosmos of magenta-red, cyan-blue, retro-future, full of cow bells, glamour, neonlight and lipstick, perfumed with Moroder and Morricone, Carpenter and Bladerunner, Roland 808, Korg MS 20 and, of course, lots of Moog.

das drehmoment became the first address for insiders after a short time. In the labels rooster you can find old and new school electro, disco, new wave, minimal, synth pop and dark electronics.
The labels main ambition is to explore new talents with their own profile and to support them intensly. The first EP of Suicide Booth - 'Aura' received standing ovations (i. e.: 'best release of the genre 2007'). Makina Girgir is a project that praises the spirit of retro-wave with their EP 'The Spell' (i.e.: 'some of the best electro available today').
But not only newcomers sign at das drehmoment. DJ Overdose, also known under The Hasbeens and together with Mr. Pauli as Novamen, feels very comfortable at the label. His italo-disco-pearl 'Take Me Home', released under the projectname Dream Disco, makes the 80ies glitter again.

Feel welcome at das drehmoment, connaisseur or neophyte!



deutsch

Berlin, Prenzlauer Berg, Lychenerstraße, nah am Helmholtzplatz. Hier wird eine der maßgeblichen Pulsadern des Zeitgeistes vermutet: Trends, Schick, Underground - und was sich dafür hält bzw. gehalten wird. Hier, in einem kleinen Geschäft mit der Hausnummer 23, sitzt seit über sieben Jahren das drehmoment - ein Plattenladen, der sich von der Melange aus Lifestylekonsum und Identitätsangeboten mit souveränem Understatement abhebt. Einladend und freundlich wird hier mit Kompetenz und Ambition argumentiert, statt beliebigen Code-Nebel zu verbreiten.
Die Betreiber wissen, was sie wollen und was sie lieben: Sie lieben es, andere ihren magentaroten, cyanblauen, retrofuturezeitlosen Kosmos näher zu bringen. Eine Welt mit Cow Bells, Glamour, Lipstick und Capri-Eis, die nach Moroder und Morricone, Carpenter und Bladerunner, Roland 808 und Korg MS 20 und natürlich nach ganz viel Moog duftet.

Innerhalb kurzer Zeit zum Insidertipp avanciert, verlegt das kleine, vitale Label das drehmoment Old und New School Electro, Disco, New Wave, Minimal, Synth Pop und Dark Electronics mit Profil.
das drehmoment legt Wert auf Neuentdeckungen und fördert mit vollem Einsatz neue Acts mit Potential. Suicide Booth etwa, deren erste EP ‚Aura' stehende Ovationen erntete (z. B. 'best release of the genre 2007'). Oder Makina Girgir, ein Projekt, das mit der EP ‚The Spell' erfolgreich den Retro-Wave feiert (z.B.: 'some of the best electro available today').
Aber nicht nur Newcomer signen bei das drehmoment. DJ Overdose, auch bekannt unter The Hasbeens oder gemeinsam mit Mr. Pauli als Novamen, fühlt sich wohl hier. Seine Italo-Disco-Perle ‚In Your Eyes', veröffentlicht unter dem Projektnamen Dream Disco, lässt die 80er glitzern.

Willkommen im das drehmoment, Connaisseur oder Novize!